Arzneimittelsicherheitsnachrichten

15.05.2015

SGLT-2-Hemmer als Auslöser einer Ketoazidose

Die Amerikanische Zulassungsbehörde (FDA) diskutiert derzeit die notwendigen Maßnahmen bezüglich der Anwendung der SGLT-2-Hemmer Canagliflozin, Dapagliflozin und Empagliflozin, für die ein Risiko für die Entstehung eine...[mehr]

12.05.2015

Bradykardie unter Amiodaron mit neuer Hepatitis C-Medikation

In Abstimmung mit dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) informieren die Firmen Bristol-Myers Squibb und Gilead Sciences in einem Rote-Hand-Brief über das...[mehr]

12.05.2015

Darminvagination nach Rotavirus-Impfung

Die Ständige Impfkommission (STIKO) sowie das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) informieren über die Möglichkeit einer Impfkomplikation bei der Immunisierung gegen das Rotavirus. Dies geschieht vor dem Hintergrund, dass der...[mehr]

04.05.2015

PML unter Therapie mit Fingolimod

Der Inhaber der Zulassung des Fingolimod-Präparates Gilenya® informiert in einem Rote-Hand-Brief, der mit dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte sowie mit der Europäischen Arzneimittelagentur abgestimmt ist, über...[mehr]

30.04.2015

Neue Sicherheitshinweise zu Imnovid®

Das Pharmaunternehmen Celgene informiert mit einem Rote-Hand-Brief im Einvernehmen mit der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) und dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) über wichtige neue Erkenntnisse...[mehr]