ifap @rzneimittelnews

12.11.2020

Rote-Hand-Brief: Weiteres Risiko bei systemischer und inhalativer Fluorchinolon-Therapie

Erneut rücken (Fluor-)Chinolon-Antibiotika in den Fokus der Behörden. Ein aktueller Rote-Hand-Brief warnt vor dem Risiko einer Herzklappenregurgitation/-insuffizienz in Zusammenhang mit der Anwendung systemischer bzw. inhalativer...[mehr]

12.11.2020

Rote-Hand-Brief Andexanet alfa: Warnung vor Anwendung zur Heparin-Neutralisation

Laut aktuellem Rote-Hand-Brief des pharmazeutischen Unternehmers Portola Netherlands in Abstimmung mit der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) und dem Paul-Ehrlich-Institut, soll die Anwendung von Ondexxya® (Andexanet alfa)...[mehr]

12.11.2020

Rote-Hand-Brief Pirfenidon: Sicherheitsupdate und Anwendungsempfehlung

Das Pharmaunternehmen Roche gibt in Abstimmung mit der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) und dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Empfehlungen zur Prävention von arzneimittelinduzierten...[mehr]

12.11.2020

Veganer Grippeimpfstoff gegen Versorgungsengpässe?

Ein Influenza-Vakzin mit pflanzlichem Ursprung könnte vielleicht bald eine Alternative zur klassischen eibasierten Grippeimpfstoff-Herstellung darstellen.[mehr]

12.11.2020

Neuerungen aus der Arzneimittelverschreibungsverordnung

Triptan ohne Rezept, Ibuprofen für Babys ab drei Monaten - der Bundesrat stimmt den Empfehlungen des Sachverständigenausschusses für Verschreibungspflicht zu. [mehr]

30.10.2020

THERAFOX PRO löst i:fox® ab

Arzneimitteltherapiesicherheit ist ein sehr wichtiges Thema. [mehr]