Arzneimittelsicherheitsnachrichten

25.04.2018

Warnung der amerikanischen Zulassungsbehörde: Systemische Inflammation nach Einnahme von Lamotrigin

Lamotrigin wird in der Mono- oder Kombitherapie eingesetzt zur Behandlung von Epilepsie (partielle und generalisierte Anfälle einschließlich tonisch-klonischer Anfälle), sowie in der Monotherapie bei Kindern von zwei bis 12...[mehr]

23.04.2018

Methotrexat: EMA startet Risikobewertungsverfahren von Dosierungsfehlern

Wie die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) berichtet, wurde für Methorexat-haltige Präparate ein Artikel-31-Verfahren gestartet, um die Risiken immer wieder auftretender Dosierungsfehler dieser Arzneimittel zu...[mehr]

20.04.2018

Rote-Hand-Brief Inhixa® Injektionslösung: Auto-Aktivierung des Nadelschutzes möglich

Der pharmazeutische Hersteller Techdow Pharma informiert in Übereinstimmung mit der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA), dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und dem Landesamt für Gesundheit und...[mehr]

16.04.2018

Gleichzeitige Gabe von Benzodiazepinen / Benzodiazepin-ähnlichen Produkten und Opioiden - Vorschlag der CMDh zur Textanpassung in Produktinformationen

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) informiert über einen Vorschlag der Koordinierungsgruppe für Verfahren der gegenseitigen Anerkennung und dezentrale Verfahren im Bereich Humanarzneimittel (CMDh) zur...[mehr]

16.04.2018

AkdÄ berichtet über Induktion und/oder Demaskierung von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen unter Secukinumab (Cosentyx®)

Der Warnhinweis für das Arzneimittel Cosentyx® des pharmazeutischen Unternehmers Novartis Pharma bezüglich der chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED) Morbus Crohn (M. Crohn) ist bereits bekannt und in der Produktinformation...[mehr]