Arzneimittelsicherheitsnachrichten

25.01.2018

Rote-Hand-Brief Buccolam® - Risiko des Verschluckens der Verschlusskappe

Bereits im November vergangenen Jahres informierte der pharmazeutische Unternehmer Shire in Abstimmung mit der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) sowie dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in einem...[mehr]

22.01.2018

Rote-Hand-Brief Saccharomyces boulardii

Mittels Rote-Hand Brief informieren die Zulassungsinhaber Saccharomyces boulardii-haltiger Arzneimittel aktuell über eine neue Kontraindikation in der Anwendung. Konkret betroffen ist v.a. die Patientenpopulation der...[mehr]

16.01.2018

Rolapitant: Schwere allergische Reaktion nach Varubi®-Injektion

Der Wirkstoff Rolapitant, auf dem US-amerikanischen Markt zur intravenösen Verabreichung als Varubi® und auf dem deutschen Markt als orale Darreichungsform unter dem Namen Varuby® erhältlich, wird in Kombination mit  anderen...[mehr]

15.01.2018

PRAC empfiehlt Ruhen der Zulassung Hydroxyethylstärke(HES)-haltiger Arzneimittel

HES-haltige Arzneimittel zur Infusion werden als Volumenersatzmittel eingesetzt. Als kolloide Lösung enthalten sie große Moleküle, wie Stärke, im Gegensatz zu alternativen kristalloiden Plasmaexpandern wie Salz- oder...[mehr]

08.01.2018

Rote-Hand-Brief zu Gadolinium-haltige Kontrastmittel: Aktualisierte Empfehlungen

In Abstimmung mit der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) und dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) informieren betroffene Zulassungsinhaber über die aktualisierten Empfehlungen zu Gadolinium-haltigen...[mehr]