Arzneimittelsicherheitsnachrichten

23.03.2020

Vorläufiges Ruhen der Zulassung für Ulipristalacetat zur Behandlung von Gebärmuttermyomen

Aufgrund schwerer Leberschäden unter der Einnahme von Ulipristalacetat zur Behandlung von Uterusmyomen, ruhen vorübergehend die Zulassungen von Esmya® und Generika in der gesamten Europäischen Union.[mehr]

09.03.2020

Rote-Hand-Brief zu Mifamurtid

Der pharmazeutische Unternehmer Takeda als lokaler deutscher Vertreter des Zulassungsinhabers Takeda France informiert in Absprache mit der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) mittels eines Rote-Hand-Briefes über die...[mehr]

05.03.2020

BfArM ordnet Ruhen der Zulassung für einige sartanhaltige Medikamente an

Hintergrund dieser Maßnahme ist das europäischen Risikobewertungsverfahrens, welches von der Europäischen Kommission im Juli 2018 aufgrund von Verunreinigungen von valsartanhaltigen Arzneimitteln mit den potentiell karzinogenen...[mehr]