ifap @rzneimittelnews

28.05.2020

Rote-Hand-Brief zu brivudinhaltigen Arzneimitteln

Mittels Rote-Hand-Brief informieren aktuell die Zulassungsinhaber brivudinhaltiger Arzneimittel in Abstimmung mit der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) und dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) über...[mehr]

28.05.2020

Drug Safety Mail AkdÄ - Lidocain plus Prilocain-Creme

Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) gibt ein sicherheitsbezogenes Informationsschreiben bezüglich lidocain- und prilocainhaltigen Cremes (LP-Cremes) heraus. [mehr]

28.05.2020

Talzenna® - neues Arzneimittel zur Behandlung einer Brustkrebsart

Mit Talzenna® ist nun ein neues Arzneimittel zur Behandlung von erwachsenen Patientinnen mit Mammakarzinom verfügbar. [mehr]

13.05.2020

Empfehlungen zu DPD-Tests vor Behandlungen mit Fluorouracil, Capecitabin, Tegafur und Flucytosin

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) empfiehlt, dass Patienten auf das Fehlen bzw. einen Mangel des Enzyms Dihydropyrimidin-Dehydrogenase (DPD) getestet werden sollten, bevor sie eine Behandlung mit fluorouracilhaltigen...[mehr]

13.05.2020

CHMP empfiehlt Verkaufsstopp von Ranitidin in der EU

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) veröffentlichte kürzlich seine Stellungnahme zu einer seit September 2019 laufenden Überprüfung ranitidinhaltiger Arzneimittel. [mehr]

13.05.2020

Telitacicept - Neuer Hoffnungsträger bei Systemischem Lupus Erythematodes

Wie das biopharmazeutische Unternehmen RemeGen aus China am 15. April 2020 bekannt gab, erhält der Arzneistoff Telitacicept zur Behandlung des Systemischen Lupus Erythematosus eine "Fast Track Designation" durch die amerikanische...[mehr]

13.05.2020

Rizmoic® - neuer PAMORA bei Opioid-induzierter Verstopfung

Mit Rizmoic® ist nun ein neues Arzneimittel zur Behandlung der Opioid-induzierten Obstipation verfügbar.[mehr]