Optimierungen des AMTS-Check i:fox®

Montag, den 15. April 2019

Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) wird immer komplexer - um diesem wichtigen Thema gerecht zu werden, wird der Arzneimitteltherapiesicherheits-Check i:fox® stetig optimiert. Der i:fox® ist Teil der premium-Version des ifap praxisCENTER® und warnt bei Verordnung eines Medikaments vor potenziellen Risiken.

Optimierung Datenbestand auf medizinisch-wissenschaftlicher Ebene zugunsten klinischer Relevanz
Aufgrund neuer Erkenntnisse werden Risiken mit myelotoxischen Auswirkungen differenzierter abgebildet. Dadurch sinkt die Anzahl schwerwiegender Meldungen mit dem roten i:fox® Symbol zugunsten der klinischen Relevanz.

Optimierung auf Einstellungsebene
Bei Verordnung eines Medikaments werden identische Präparate (PZN) in den Altverordnungen nicht mehr automatisch für die Prüfung eines Doppelverordnungsrisikos berücksichtigt. Dadurch wird für Folgeverordnungen kein Doppelmedikationsrisiko mehr ermittelt, der i:fox® zeigt kein schwerwiegendes Risiko mehr an.* 

*Sollten Sie den Einbezug der Altverordnung in die Doppelverordnung weiterhin wünschen, können Sie diese in Ihrem ifap praxisCENTER® unter
"Extras" | "Optionen" | "i:fox" | "Altverordnung" einstellen.